Krokodil im Nacken
Performance

Krokodil im Nacken

Die Theaterumsetzung des autobiographischen Romans von Klaus Kordon schafft tiefe Einblicke in die Torturen der DDR-Staatssicherheit.

Junge Stimmen
Freitag, 8. November, 10:00 – 12:00 Uhr
Freitag, 8. November, 19:30 – 21:30 Uhr
Samstag, 9. November, 12:00 – 13:30 Uhr
Stasi-Zentrale,
Haus 22
Deutsch

Nach gescheiterter Republikflucht sitzt Manfred Lenz in Einzelhaft im Stasi-Untersuchungsgefängnis Berlin-Hohenschönhausen. Der einzige menschliche Kontakt ist der zu seinem Stasi-Vernehmer, der „seine DDR“ so ganz anders sieht als er selbst. Die Theaterumsetzung des autobiografischen Romans von Klaus Kordon schafft tiefe Einblicke in die inhumanen Haftbedingungen in der Stasi-Untersuchungshaft.

Wir empfehlen das Stück füt Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren.

Matthias Zeeb als Manfred Lenz, Lorenz Chr. Köhler als
Stasi-Vernehmer, Bühne: Jeannine Cleemen & Moritz Weisskopf, Regie und Dramaturgie: Lorenz Christian Köhler & Nanda Ben Chaabane. Eine Produktion von und im Zusammenarbeit mit der Drehbühne Berlin.
Weitere Termine: 8.11, 19:30 Uhr; 9.11, 12:00 Uhr