Bettina Köppen

Bettina Köppen

geb. 1965, kam mit 17 Jahren nach Ost-Berlin, Betreuerin im ersten freien Kinderladen in Ost-Berlin bis zu dessen Schließung zeitgleich mit der Verhaftung von Bärbel Bohley und Ulrike Poppe 1983, Mitarbeit in verschiedenen unabhängigen Kinderprojekten wie dem Spielwagen oder der Zeitung ohne richtigen Namen, Z.O.R.N., für und mit Kindern, die schließlich verboten wurde.

#1 – Gethsemanekirche
Bettina Köppen berichtet hier über den einzigen freien Kinderladen in Ost-Berlin, der eines Tages als staatliche Schließungsmaßnahme zugemauert wurde.
00:00
00:00
#2 – Betty Köppen erzählt ausführlich
00:00
00:00