Elke Günther

Elke Günther

1989 40 Jahre alt, Kostümbildnerin, trat 1989 der Bürgerbewegung Neues Forum bei und half, das Büro von Bärbel Bohley, Initiatorin des Neuen Forums, zu organisieren.

#1 – Alexanderplatz
Elke Günther schildert ihre Erfahrungen im Neuen Forum, eine Versammlung der Theaterleute im Deutschen Theater aus Empörung über die staatlichen Gewaltexzesse und als Ergebnis die von Kulturschaffenden organisierte Demonstration am 4. November 1989.
00:00
00:00
#2 – Kurfürstendamm
Elke Günther schildert, wie nach dem Mauerfall die politischen Arbeitsgruppen der Bürgerbewegung nicht mehr gut besucht waren, und erinnert sich an merkwürdige und würdelose Szenen wie bei der Verteilung von Bananen und an die Scham, die sie empfand.
00:00
00:00
#3 – Stasi-Zentrale
Elke Günther berichtet von offensichtlicher Stasi-Überwachung, von einem Auto mit offener Motorhaube vor ihrer Haustür und ihrer nur drei Blatt starken Stasi-Akte, von der Besetzung der Berliner Stasi-Zentrale am 15. Januar 1990, wie schmerzlich die Enttarnungen von IMs waren und wie sich nach dem Mauerfall zeigte, wie weitgehend Stasi-durchsetzt ihre Hausgemeinschaft, die nun zerfiel, gewesen war.
00:00
00:00
#4 – Schlossplatz
Elke Günther berichtet von Demonstrationen am Palast der Republik im Machtzentrum der DDR im Herbst 1989 und von den Rufen „Wir demonstrieren auch für eure Freiheit“, gerichtet an die bewaffneten Sicherheitskräfte, sowie vom Neuen Forum.
00:00
00:00
#5 – Elke Günther blickt zurück
00:00
00:00