Bernd Albani

Bernd Albani

geb. 1944, evangelischer Pfarrer, aktiv in der Oppositionsbewegung, 13. September 1989 Umzug nach Berlin und ab Oktober Pfarrer an der Gethsemanekirche, zuvor Pfarrer in Frauenstein/Sachsen, später beteiligt an der innerkirchlichen Aufarbeitung der MfS-Verstrickungen.

#1 – Gethsemanekirche
Der Gemeindekirchenrat der Gethsemane-Gemeinde befürwortete am 1. Oktober 1989 einmütig Mahnwachen vor der Kirche für die Freilassung der politisch Inhaftierten. Die drei Pfarrer der Gethsemanekirche, Elisabeth Eschner, Bernd Albani und Werner Widrat, und andere Pfarrer Ost-Berliner Gemeinden hielten nun in der bald überfüllten Kirche allabendlich Fürbittgottesdienste ab, die die Oppositionellen mitgestalteten. Bernd Albani berichtet hier über Erfahrungen in Frauenstein im Erzgebirge, die Rolle der Kirche und die Entwicklung der Gethsemanekirche zu einem zentralen Ort des politischen Widerstands im Herbst 1989 in Ost-Berlin.
00:00
00:00
#2 – Gethsemanekirche
Bernd Albani war als Pfarrer der Gethsemanekirche inmitten des Geschehens in und um die Kirche und schildert hier die brisanten Tage vom 7. bis zum 9. Oktober 1989.
00:00
00:00
#3 – Stasi-Zentrale
Bernd Albani berichtet von ersten Recherchen zur Stasi und über seine spätere Mitarbeit an der Aufklärung der innerkirchlichen Stasi-Verwicklung, seine Gespräche mit involvierten Kirchenangehörigen und über seine Einschätzung, dass wohl nur wenige erpresst worden waren, aber viele bereitwillig und manche skrupellos mit der Stasi zusammengearbeitet hatten, und den Wahn der SED, wer abweiche, sei ein Feind.
00:00
00:00
#4 – Schlossplatz
Bernd Albani, der zum Sprecher des Neuen Forums in Prenzlauer Berg gewählt wurde, berichtet über die Zeit nach dem Mauerfall, von der Besetzung einer Wohnung als Büro, von Vorbehalten gegenüber der Vereinigung und der ersten freien Volkskammerwahl.
00:00
00:00
#5 – Brandenburger Tor
Bernd Albani erzählt von kopfschüttelnden DDR-Grenzsoldaten und dem Kudamm in West-Berlin, vor allem aber, dass er sich wie in einem Traum gefühlt habe.
00:00
00:00
#6 – Bernd Albani erzählt ausführlich
00:00
00:00